Wolfgang Rihm und die Orgel

by Schmeding,Martin
State: New
$30.55
VAT included - FREE Shipping
Schmeding,Martin Wolfgang Rihm und die Orgel
Schmeding,Martin - Wolfgang Rihm und die Orgel
Schmeding,Martin - Wolfgang Rihm und die Orgel

Do you like this product? Spread the word!

$30.55 incl. VAT
Only 1 items available Only 10 items available
Delivery: between Tuesday, December 14, 2021 and Thursday, December 16, 2021
Sales & Shipping: Dodax

Tracklist

1

1)

Präludium (01:18) - Schmeding,Martin

2)

Herzliebster Jesu, was hast Du verbrochen? (Choralvorspiel) (02:13) - Schmeding,Martin

3)

Fantasie für Orgel Nr. 1 e-moll (04:10) - Schmeding,Martin

4)

Nr. 1 Sehr langsam (01:22) - Schmeding,Martin

5)

Nr. 2 Schwer tropfend (01:13) - Schmeding,Martin

6)

Nr. 3 Sehr schnell (01:31) - Schmeding,Martin

7)

Nr. 4 Mäßig (00:49) - Schmeding,Martin

8)

Nr. 5 Sehr langsam (02:55) - Schmeding,Martin

9)

Toccata (für kleine Orgel) (01:45) - Schmeding,Martin

10)

Herr, send herab uns deinen Sohn (01:36) - Schmeding,Martin

11)

Fantasie für Orgel (03:18) - Schmeding,Martin

12)

Aria variata I (für Orgel) (03:39) - Schmeding,Martin

13)

Nr. 1 Fantasie Nr. 1 (03:18) - Schmeding,Martin

14)

Nr. 2 Fantasie Nr. 2 (03:16) - Schmeding,Martin

15)

Nr. 3 Fantasie Nr. 3 (Hymnus) (07:04) - Schmeding,Martin

16)

Nr. 1 Langsam (02:04) - Schmeding,Martin

17)

Nr. 2 Stark akzentuiert! (01:28) - Schmeding,Martin

18)

1. Rezitativisch (04:04) - Schmeding,Martin

19)

2. Ohne Satzbezeichnung (02:04) - Schmeding,Martin

20)

3. Ohne Satzbezeichnung (03:55) - Schmeding,Martin

21)

4. Äußerst langsam (03:46) - Schmeding,Martin

22)

5. Variation 1 (00:49) - Schmeding,Martin

23)

6. Variation 2 (01:16) - Schmeding,Martin

24)

7. Epilog (00:57) - Schmeding,Martin

25)

Präludium (Fantasie) (04:25) - Schmeding,Martin

26)

1. Reclamatio (03:31) - Schmeding,Martin

27)

2. Declamatio (06:51) - Schmeding,Martin

28)

3. Exclamatio (02:45) - Schmeding,Martin

2

1)

Parusie op. 5 (für große Orgel) (07:21) - Schmeding,Martin

2)

Choral (01:31) - Schmeding,Martin

3)

Kleines Präludium cis-moll (01:33) - Schmeding,Martin

4)

Meditation Nr. 1 (Orgelstück) (01:43) - Schmeding,Martin

5)

Bei stiller Nacht zur ersten Wacht (Kleines Choralvorspiel) (00:43) - Schmeding,Martin

6)

Sonett für die Passionzeit (00:55) - Schmeding,Martin

7)

Erscheinen ist der herrlich Tag (Choralvorspiel) (00:49) - Schmeding,Martin

8)

1. Introduktion: Langsam (01:19) - Schmeding,Martin

9)

2. Quasi rezitativo: Bewegt (02:21) - Schmeding,Martin

10)

3. Meditation: Sehr langsam (03:07) - Schmeding,Martin

11)

4. Finale: Sehr schnell (04:04) - Schmeding,Martin

12)

Nr. 1 Frei (01:24) - Schmeding,Martin

13)

Nr. 2 Ruhig bewegt (01:39) - Schmeding,Martin

14)

Nr. 3 Sehr schnell (00:40) - Schmeding,Martin

15)

Nr. 4 Sehr langsam (01:34) - Schmeding,Martin

16)

Nr. 5 Wild (01:55) - Schmeding,Martin

17)

Nachtschwärmerei (für Orgel) (14:36) - Schmeding,Martin

18)

Fantasie f-moll (für Orgel) (03:18) - Schmeding,Martin

19)

1. Ohne Satzbezeichnung (02:01) - Schmeding,Martin

20)

2. Ohne Satzbezeichnung (01:01) - Schmeding,Martin

21)

3. Ohne Satzbezeichnung (01:04) - Schmeding,Martin

22)

4. Ohne Satzbezeichnung (01:13) - Schmeding,Martin

23)

Contemplatio für Orgel (04:10) - Schmeding,Martin

24)

Siebengestalt für Orgel und Tam-Tam (15:43) - Schmeding,Martin

3

1)

Fantasie für Orgel (02:31) - Schmeding,Martin

2)

Kyrie (03:28) - Schmeding,Martin

3)

Gloria (03:52) - Schmeding,Martin

4)

O, Jesu, all mein Leben...(Intonation) (00:40) - Schmeding,Martin

5)

1. Sehr schnell (01:06) - Schmeding,Martin

6)

2. Langsam (01:37) - Schmeding,Martin

7)

3. So schnell wie möglich (02:25) - Schmeding,Martin

8)

1. Toccata (01:42) - Schmeding,Martin

9)

2. Fuge c-moll (07:46) - Schmeding,Martin

10)

3. Postludium (01:40) - Schmeding,Martin

11)

Wolfgang Rihms Wohnung in Karlsruhe: Eine Unmenge an Büchern, Noten, Tonträgern... (01:10) - Schmeding,Martin

12)

Unsere Aufnahmen seiner Orgelwerke in der Kirche St. Stephan: "Erinnerungssatt" und anrührend... (01:01) - Schmeding,Martin

13)

"Die Orgel war das einzige Instrument, zu dem ich Zugang hatte, wo ich so etwas wie großen Klang erzeugen konnte." (00:25) - Schmeding,Martin

14)

Rihms kompositorische Anfänge mit 11 Jahren: "Gott und die Welt musste sich meine Sachen anschauen." (01:24) - Schmeding,Martin

15)

"Ein herrlich unanständiger Musiklehrer" und sein Oratorienchor: Rihm konnte mitsingen und nette Mädchen kennenlernen (01:25) - Schmeding,Martin

16)

Nachts an der Orgel: "Keine Kopfgeburten, sondern sehr sensuelle Früchte" (01:19) - Schmeding,Martin

17)

"Ich hatte nicht irgendwelche Vorgaben oder Maßgaben, (...) ich konnte Wildwuchs werden..." (00:40) - Schmeding,Martin

18)

"Ich bin zweimal sitzengeblieben, weil ich zu viel gearbeitet habe. Ich hatte halt wenig Zeit für die Schule..." (01:31) - Schmeding,Martin

19)

Da schließt sich der Kreis: Ein Orgelstück, das über 40 Jahre entstanden ist... (01:28) - Schmeding,Martin

20)

Die Jugendwerke: "Ich muss mich dessen nicht schämen. Auch der Sünden muss man sich nicht schämen! Da kann man ganz..." (01:07) - Schmeding,Martin

21)

Starkes Interesse am Bildnerischen und an der Schriftstellerei, aber im Bereich Musik die genuinere Begabung... (01:07) - Schmeding,Martin

22)

Schlüsselerlebnisse, wichtige Begegnungen, die den musikalischen Werdegang mitgeprägt haben (00:46) - Schmeding,Martin

23)

Schüchtern war Rihm nie: "Ich war immer physisch groß und (...) nicht auf den Mund gefallen." (00:16) - Schmeding,Martin

24)

Stockhausen über Rihm: "Der macht ja, was er will." (01:21) - Schmeding,Martin

25)

"Mich hat niemand gehindert. Außerdem hindert man sich immer nur selber..." (02:00) - Schmeding,Martin

26)

Am Anfang einer Komposition: "Ich weiß viel, was ich will. Aber ich weiß genauso viel, was ich nicht erreiche." (01:09) - Schmeding,Martin

27)

Die Krebserkrankung Rihms: "Auf selbstverantwortete Weise rücksichtsloser" geworden (02:33) - Schmeding,Martin

28)

Kategorisierungen und Fehlinterpretationen: "Man kann, was ich mache, benennen, wie man will, man kriegt es doch..." (04:04) - Schmeding,Martin

29)

Erklärung des kompositorischen Prozesses: "Warum muss man etwas in Worte fassen, was sich generiert hat, weil es..." (01:07) - Schmeding,Martin

30)

Rihms Frau Verena: "Ich glaube, wir würden uns nicht so gut verstehen, würde ich nicht verstehen, was Kunst als..." (02:22) - Schmeding,Martin

31)

"Ich bin mir immer dann am nächsten, wenn ich gut arbeiten kann - und dann ist der Ausgleich hergestellt." (00:55) - Schmeding,Martin

32)

"Zu jeder Arbeitsphase gehört das Einbrechen. Das Aushalten, dass eben jetzt nichts ist, finde ich ausgesprochen..." (01:04) - Schmeding,Martin

33)

Was bedeutet Erfolg? (00:18) - Schmeding,Martin

34)

"Dass man natürlich Gegnerschaft evoziert, indem man sich prominent äußert, indem man eben nicht kleckert sondern..." (00:55) - Schmeding,Martin

35)

Umgang mit Kollegen und Gegenpositionen: "Ich habe (...) immer versucht, den positiven Kern, der in jedem steckt, ..." (01:36) - Schmeding,Martin

36)

Wolfgang Fortner: hauptsächlich an gutem Wein interessiert und mit einem Bein im Auto..., Karlheinz Stockhausen: ... (01:58) - Schmeding,Martin

37)

Entgegengesetzter Typus, der überhaupt nicht über sich spricht: Klaus Huber und Eugen Werner Velte (00:39) - Schmeding,Martin

38)

Geistige Orte (00:25) - Schmeding,Martin

39)

Der "Homo Reus", der schuldige Mensch (01:55) - Schmeding,Martin

40)

Religion und Glaube: "Ich arbeite mich zu einem fundierten und generativen Zweifel vor..." (00:58) - Schmeding,Martin

41)

Beichtzimmer statt Beichtstuhl: "Das geschäftsmäßige einander Gegenübersitzen (...) das ist mir durchaus fremd." (01:04) - Schmeding,Martin

42)

"Ich möchte etwas erreichen, von dem ich noch nichts weiß!" (01:22) - Schmeding,Martin

43)

Krankheit als Weg: Bewältigungsenergie (00:37) - Schmeding,Martin

44)

"Man sollte nicht nach arbeitsverkürzenden oder arbeitserleichternden Maßnahmen Ausschau halten. Der Künstler ist..." (01:10) - Schmeding,Martin

45)

Rezensionen und öffentliche Resonanzen: Ich mache um nichts einen Bogen. Es geht nicht an mir vorbei. (00:57) - Schmeding,Martin

46)

"Offene Wahrnehmung führt auch zu Stoizismus. Ich muss mich eigentlich über nichts aufregen." (00:37) - Schmeding,Martin

47)

Wichtiger Wert: Verlässlichkeit! Auch wenn das Unvorhersehbare eintritt, ist Erdung möglich... (01:34) - Schmeding,Martin

48)

Zum Fleiß gehört auch das Faulsein... die Dinge freizulassen... (00:52) - Schmeding,Martin

49)

Arbeit mit den Studenten: Die persönlichen Eigenheiten zulassen (00:57) - Schmeding,Martin

50)

Aufnahmeprüfungen, Kriterien: Begabung, Gefühl und Konstellation in der Klasse (01:31) - Schmeding,Martin

51)

Der Unterricht: "Ich gehe immer davon aus, was der Einzelne bringt oder macht..." (01:43) - Schmeding,Martin

52)

"Ich schreibe mit der Hand. Ich kann nur empfehlen, es zu tun..." (01:00) - Schmeding,Martin

53)

Unverzagtheit! (00:10) - Schmeding,Martin

4

1)

Die Kirche St. Stephan in Karlsruhe und die große Klais-Orgel (00:40) - Schmeding,Martin

2)

Das nächtliche Spielen an der Orgel: Ein ganzes Orchester für sich allein (01:31) - Schmeding,Martin

3)

Mit jedem Werk Rihms erlebt man eine außergewöhnliche, existentielle Situation (01:33) - Schmeding,Martin

4)

Die Improvisation als unmittelbarer Ausdruck (01:04) - Schmeding,Martin

5)

Die Techniken: Aus dem Intuitiven entsteht etwas Geplantes (00:28) - Schmeding,Martin

6)

Einflüsse durch andere Komponisten (01:43) - Schmeding,Martin

7)

Personalunion des Orgelspielens, Improvisierens, Komponierens etc. zählte lange Zeit zu einer Person. Irgendwann... (02:12) - Schmeding,Martin

8)

Orgel und Kirche (01:34) - Schmeding,Martin

9)

Die Orgel als Konzertinstrument (00:57) - Schmeding,Martin

10)

Faszinierend: Die Vielfalt der Orgeln aus verschiedenen Jahrhunderten, in verschiedenen Stilistiken und... (01:03) - Schmeding,Martin

11)

Die Besonderheiten der Klais-Orgel in St. Stephan (02:49) - Schmeding,Martin

12)

Besondere Herausforderungen der Stücke Rihms: drei Stunden Dauerekstase (01:55) - Schmeding,Martin

13)

Clamatio: Der Gedanke des Musiktheaters (01:13) - Schmeding,Martin

14)

Erste Begegnung mit Rihms Orgelwerken (02:07) - Schmeding,Martin

15)

Die Entstehung dieser Edition: Die Anfänge (00:58) - Schmeding,Martin

16)

Die Gesamteinspielung: Rihm entdeckt seine frühen Werke neu (01:04) - Schmeding,Martin

17)

Etwas Besonders für den Interpreten: Die direkte Rücksprache mit dem Komponisten (01:30) - Schmeding,Martin

18)

Erstes persönliches Kennenlernen Rihms: Ganz unprätentiös, direkt und persönlich (00:58) - Schmeding,Martin

19)

Typisch Rihm? (01:19) - Schmeding,Martin

20)

Einen weißen Fleck auf der Orgellandkarte zu entdecken ist sehr schön! (02:07) - Schmeding,Martin

21)

Improvisation I (06:34) - Schmeding,Martin

22)

Fantasie über ein Thema aus Liszts Faust-Sinfonie (07:40) - Schmeding,Martin

23)

Toccata über B-A-C-H (06:07) - Schmeding,Martin

24)

Vision nach Ezechiel (14:51) - Schmeding,Martin

25)

Toccata (08:40) - Schmeding,Martin

Further information

Number Of Tracks:
130
Artist:
Schmeding,Martin
Rihm,Wolfgang
Number of Media:
4
Label:
Cybele
Playtime:
05:05:55
Media Type:
Audio CD

Master Data

Product Type:
Audio-CD
Release date:
September 6, 2019
Package Dimensions:
0.15 x 0.142 x 0.028 m; 0.224 kg
GTIN:
00809548018825
DUIN:
L9C8B3LJ4VT
$30.55
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.