Zusammenhang zwischen Hepcidin und der erythropoetischen Variabilität - Und weitere Zusammenhänge mit dem Hämoglobingehalt der Retikulozyten und dem Anteil der hypochromen Erythrozyten

by Reeg, Katja
State: New
$79.99
VAT included - FREE Shipping
Reeg, Katja Zusammenhang zwischen Hepcidin und der erythropoetischen Variabilität - Und weitere Zusammenhänge mit dem Hämoglobingehalt der Retikulozyten und dem Anteil der hypochromen Erythrozyten
Reeg, Katja - Zusammenhang zwischen Hepcidin und der erythropoetischen Variabilität - Und weitere Zusammenhänge mit dem Hämoglobingehalt der Retikulozyten und dem Anteil der hypochromen Erythrozyten

Do you like this product? Spread the word!

$79.99 incl. VAT
Only 1 items available Only 1 items available
Delivery: between Tuesday, August 3, 2021 and Thursday, August 5, 2021
Sales & Shipping: Dodax

Check other buying options

1 Offer for $79.99

Sold by Dodax EU

$79.99 incl. VAT
State: New
Free Shipping
Delivery: between Tuesday, August 3, 2021 and Thursday, August 5, 2021
View other buying options

Description

In den letzten Jahren hat die präoperative Eigenblutspende vor elektiven operativen Eingriffen durch das kontinuierlich abnehmende Risiko der Infektionsübertragung durch homologe Blutprodukte an Stellenwert verloren. Da aber das Risiko diesbezüglich noch nicht vollständig gegen Null geht, ist die autologe Transfusion weiterhin unverzichtbar. Wenn die Indikation zur präoperativen Eigenblutspende gestellt wird, dann muss diese für den Patienten so effektiv wie möglich gestaltet werden. Die erythropoetische Antwort nach wiederholter präoperativer Eigenblutspende zeigt eine erhebliche interindividuelle Variabilität. Es gilt also die Erythropoese des Patienten zu unterstützen. Dazu müssen prädiktive Parameter gefunden werden um die Stärke der Erythropoese einzuschätzen. In dieser Studie wurden drei Parameter untersucht, zum einen das Hormon Hepcidin, zum anderen zwei Parameter des automatisierten Blutbildes, Anteil der hypochromen Erythrozyten (Hypo) und Menge des Hämoglobingehalts der Retikulozyten (CHr).

Contributors

Author:
Reeg, Katja

Further information

Biography Artist:
Katja Reeg beendete ihr Studium der Humanmedizin an der Friedrich-Alexander Universität in Erlangen im Jahr 2008. Danach folgten Stationen in den Fachbereichen Neurologie und Innere Medizin.
Number of Pages:
76
Media Type:
Softcover
Publisher:
Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften

Master Data

Product Type:
Paperback book
Package Dimensions:
0.22 x 0.15 x 0.005 m; 0.159 kg
GTIN:
09783838129952
DUIN:
GRTC1NV7PDE
$79.99
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.