Ammianus Marcellinus, Römische Geschichte / Ammianus Marcellinus Römische Geschichte XVIII. - Liber XXX - 30. Buch

by Ammianus Marcellinus
State: New
$29.90
VAT included - FREE Shipping
Ammianus Marcellinus Ammianus Marcellinus, Römische Geschichte / Ammianus Marcellinus Römische Geschichte XVIII. - Liber XXX - 30. Buch
Ammianus Marcellinus - Ammianus Marcellinus, Römische Geschichte / Ammianus Marcellinus Römische Geschichte XVIII. - Liber XXX - 30. Buch

Do you like this product? Spread the word!

$29.90 incl. VAT
Only 1 items available Only 1 items available
Delivery: between Tuesday, August 10, 2021 and Thursday, August 12, 2021
Sales & Shipping: Dodax EU

Check other buying options

1 Offer for $30.95

Sold by Dodax

$30.95 incl. VAT
State: New
Free Shipping
Delivery: between Tuesday, August 10, 2021 and Thursday, August 12, 2021
View other buying options

Description

in seinem XXX. Buch (dem 18. Teil dieser Ausgabe!) seiner römischen Geschichte schildert uns Ammianus Marcellinus: Der Armenierkönig Papa wird von Valens an den Hof gerufen und in Tarsus unter dem Anschein der Ehrung gefangen gehalten. Mit 300 Mann seines Volkes gelingt ihm die Flucht. Er überlistet die Wachen auf den Straßen und kehrt zu Pferde in sein Königreich zurück. Kaiser Valens und der Perserkönig Sapor geraten über die Königreiche Armenien und Hiberien in Streit und tauschen Gesandtschaften aus. Kaiser Valentinian verwüstet einige Gaue Alamanniens. Er hat eine Unterredung mit dem Alamannenkönig Macrianus und schließt mit ihm Frieden. Der Praefectus Praetorio Modestus hält Valens von der Ausübung der Richteramts fern. Über das Amt des Sachwalters, die Rechtsgelehrten und die verschiedenen Arten von Advokaten. In der Absicht, die Sarmaten und Quaden, die Pannonien verwüstet hatten, zu bekriegen, marschiert Valentinian nach Illyrien. Nach dem Übergang über die Donau verheert er die Gaue der Quaden, setzt ihre Dörfer in Brand und metzelt die Barbaren jeden Alters nieder. Kaiser Valentinian verwüstet einige Gaue Alamanniens. Er hat eine Unterredung mit dem Alamannenkönig Macrianus und schließt mit ihm Frieden. Die Persönlichkeit Valentinians. Valentinians jüngerer Sohn Valentinian II. wird im Lager in Brigetio zum Augustus ernannt.

Contributors

Author:
Ammianus Marcellinus

Further information

Translator:
Wolfgang Seyfarth
Media Type:
Softcover
Publisher:
epubli
Biography Artist:
Marcellinus, Ammianus
Ammianus Marcellinus (* um 330 vermutlich in Antiochia am Orontes, Syrien; um 395 [spätestens um 400] wahrscheinlich in Rom) war ein römischer Historiker. Er ist neben Prokopios von Caesarea der bedeutendste spätantike Geschichtsschreiber und schrieb in lateinischer Sprache, obwohl seine Muttersprache Griechisch war.

Seyfarth, Wolfgang
Wolfgang Seyfarth (* 21. Mai 1906 in Fürstenwalde; 14. Februar 1985) war ein deutscher Altphilologe und Althistoriker.Der Sohn eines Buchhändlers legte 1924 sein Abitur ab und war anschließend Offiziersanwärter bei der Reichswehr. 1925 begann er ein Studium der Klassischen Philologie und der Geschichte an der Universität Berlin, das er 1929 beendete. Das Staatsexamen bestand er 1930 und war danach zunächst bis 1932 Lehrer. Im Oktober 1934 erfolgte die Promotion mit einer Arbeit zum Thema Untersuchungen zur Kompositionsweise des Tacitus in den Historien bei Werner Jaeger und Ludwig Deubner. 1940 trat er der NSDAP bei (Mitgliedsnummer 8015306). 1953 wurde Seyfarth wissenschaftliche Mitarbeiter an der Deutschen Akademie der Wissenschaften (DAW). Die Habilitation erfolgte im Juni 1960

ginner, gerhart
DER AUTOR: ...wurde 1959in Linz/Donau geboren, wuchs in Mödling bei Wien auf und ging dort auch zur Schule, des weiteren verdingte er sich als Werbegestalter, Bühnenmaler und -Techniker. - dann verbrachte er viele Jahre in Italien, wo er als Tischler arbeitete und nebenbei ein typisch apulisches Lokal betrieb, bis er schlussendlich geheiratet wurde und wieder nach Wien zurückzog, dort verdingte er sich als Koch in diversen italienischen In-Restaurants Wiens und zum Schluss als Speisewagenkoch in internationalen Zügen. - danach machte er sich selbstständig als Gastronom und gründete ein eigenes In-Restaurant: "L'AMBASCIATA DELLA PUGLIA" - aus dessen Speisekarte entwickelte sich der kulturhistorische, 600-Seiten-Wälzer: "DAS VERMÄCHTNIS DER L'AMBASCIATA DELLA PUGLIA"
Language:
German
Interest Age:
1+
Number of Pages:
76
Summary:
in seinem XXX. Buch (dem 18. Teil dieser Ausgabe!) seiner römischen Geschichte schildert uns Ammianus Marcellinus die Zustände im Imperium Romanum des 4. Jahrhunderts: Rechtssizuation, Pannonien,...

Master Data

Product Type:
Paperback book
Package Dimensions:
0.21 x 0.148 x 0.004 m; 0.13 kg
GTIN:
09783753138862
DUIN:
RG3KNFD5TN8
$29.90
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.