Die Moralphilosophie des David Hume und ihre Aktualität in der Rechtsphilosophie - Dissertationsschrift

by Krauthausen, Udo
State: New
$55.58
VAT included - FREE Shipping
Krauthausen, Udo Die Moralphilosophie des David Hume und ihre Aktualität in der Rechtsphilosophie - Dissertationsschrift
Krauthausen, Udo - Die Moralphilosophie des David Hume und ihre Aktualität in der Rechtsphilosophie - Dissertationsschrift

Do you like this product? Spread the word!

$55.58 incl. VAT
Only 1 items available Only 1 items available
Delivery: between Tuesday, August 10, 2021 and Thursday, August 12, 2021
Sales & Shipping: Dodax EU

Check other buying options

1 Offer for $57.62

Sold by Dodax

$57.62 incl. VAT
State: New
Free Shipping
Delivery: between Tuesday, August 10, 2021 and Thursday, August 12, 2021
View other buying options

Description

Die Frage der Begründbarkeit moralischer Normen ist ein zentrales Problem der Rechtsphilosophie und eng verbunden mit der Frage des Zusammenhangs von Moral und Recht.
Utilitaristische Theorien, die heute in einer nahezu unüberschaubaren Vielzahl vertreten werden, versuchen moralische Normen über ihren Nutzen zu rechtfertigen. Interessenbasierte Ansätze - die in jüngerer Zeit an Bedeutung gewonnen haben - knüpfen an den Utilitarismus an und gehen streckenweise deutlich über ihn hinaus. An Bedeutung gewonnen haben auch Theorien, die zur Rechtfertigung moralischer Normen auf Mitleid und artverwandte Phänomene abstellen.
Die vorgenannten Ansätze haben wenig gemein, außer dass ihre Vertreter sich gleichermaßen auf die Theorien und Argumente des britischen Aufklärungsphilosophen David Hume beziehen, um ihre jeweiligen Positionen zu stützen. Hume hatte die Bedeutung von Nutzen und Gefühl für die Moral erkannt und in seinen Theorien berücksichtigt.
Die Bedeutung Humes für die aktuelle rechtsphilosophische Debatte erschöpft sich nicht darin, dass Hume Utilitaristen und Mitleidsethiker inspirierte. Die von Hume gefundene Verbindung von Nutzen und Gefühl kann in der heutigen rechtsphilosophischen Kontroverse um die Begründbarkeit moralischer Normen nutzbar gemacht werden. Gerade angesichts des fortschreitenden Bedeutungsverlustes religiöser Autoritäten gilt es zu fragen, ob Normen mit religiösem Bedeutungshintergrund auch auf anderer Grundlage Bestand haben können.

Contributors

Author:
Krauthausen, Udo

Further information

Number of Pages:
228
Media Type:
Softcover
Publisher:
Utz Verlag

Master Data

Product Type:
Paperback book
Package Dimensions:
0.205 x 0.145 x 0.013 m; 0.325 kg
GTIN:
09783831681204
DUIN:
1O1GK1M5AI5
$55.58
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.