Juden und Nichtjuden nach der Shoah - Begegnungen in Deutschland

by De Gruyter Oldenbourg
Condition: New
$78.81
VAT included - FREE Shipping
De Gruyter Oldenbourg Juden und Nichtjuden nach der Shoah - Begegnungen in Deutschland
De Gruyter Oldenbourg - Juden und Nichtjuden nach der Shoah - Begegnungen in Deutschland

Do you like this product? Spread the word!

$78.81 incl. VAT
Only 1 items available Only 1 items available More than 10 pieces available
Delivery: between Tuesday, July 5, 2022 and Thursday, July 7, 2022
Sales & Shipping: Dodax

Description

In Anbetracht des Wissens um die nationalsozialistischen Gewaltverbrechen sind Begegnungen zwischen Juden und Nicht-Juden nach 1945 heute nur schwer vorstellbar. Dennoch gab es in der Bundesrepublik zahlreiche Verbindungen zwischen Holocaust-Überlebenden, Flüchtlingen, Mitläufern, Zuschauern und Profiteuren. Der Band behandelt zivilgesellschaftliche Beziehungen zwischen Juden und nichtjüdischen Deutschen aus einer historischen und kulturgeschichtlichen Perspektive. Die Beiträge des Sammelbandes beschäftigen sich mit der Frage, wie diese Akteure in ihrem sozialen Umfeld, im Privaten, in Religionsgemeinschaften, in der Wissenschaft, aber auch im Bereich des Wirtschaftens miteinander in eine Beziehung treten und welche Themen dabei verhandelt werden. Unter welchen Voraussetzungen fanden diese Begegnungen statt, welche handlungsleitenden Momente und Erfahrungen, aber auch welche Interpretationen der Begegnungserfahrungen lassen sich nachzeichnen?

Further information

Biography Artist:
Stefanie Fischer und Stefanie Schüler-Springorum, beide TU Berlin; Nathanael Riemer, Universität Potsdam.
Language:
German
Edition:
1
Number of Pages:
234
Editor:
Fischer, Stefanie;Fischer
Riemer, Nathanael;Riemer
Schüler-Springorum, Stefanie;Schüler-Springorum
Summary:
Die „Europäisch-jüdischen Studien“ repräsentieren die interdisziplinär vernetzte Kompetenz des neuen „Zentrums Jüdische Studien Berlin-Brandenburg“ (ZJS). Das Zentrum versammelt die wichtigsten Institutionen dieser Region, die sich mit Jüdischen Studien befassen – darunter die einschlägigen Universitäten und Einrichtungen in Berlin und Potsdam. Der interdisziplinäre Charakter der Reihe zielt insbesondere auf geschichts-, geistes- und kulturwissenschaftliche Ansätze sowie auf intellektuelle, politische und religiöse Grundfragen, die jüdisches Leben und Denken heute inspirieren und in der Vergangenheit beeinflusst haben. In den BEITRÄGEN werden exzellente Monographien und Sammelbändezum gesamten Themenspektrum Jüdischer Studien veröffentlicht. Die Reihe ist peer-reviewed. In den KONTROVERSEN werden grundlegende Debatten aufgenommen, die von zeitgenössischer und publizistischer Relevanz sind. Die Reihe ist peer-reviewed. In den EDITIONEN werden Werke herausragender jüdischer Autoren neu aufgelegt.
Media Type:
Hardcover
Publisher:
De Gruyter Oldenbourg

Master Data

Product Type:
Hardback book
Release date:
May 6, 2019
Package Dimensions:
0.234 x 0.155 x 0.015 m; 0.44 kg
GTIN:
09783110567298
DUIN:
FLIT039PJPO
$78.81
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.