Monumenta Rustica - Streifzüge durch die Geschichte bäuerlicher Kultur im Saar-Niedgau

by Werner Klemm
State: New
$40.13
VAT included - FREE Shipping
Werner Klemm Monumenta Rustica - Streifzüge durch die Geschichte bäuerlicher Kultur im Saar-Niedgau
Werner Klemm - Monumenta Rustica - Streifzüge durch die Geschichte bäuerlicher Kultur im Saar-Niedgau

Do you like this product? Spread the word!

$40.13 incl. VAT
Only 1 items available Only 1 items available
Delivery: between Tuesday, October 5, 2021 and Thursday, October 7, 2021
Sales & Shipping: Dodax

Description

Ackerbau und Viehzucht im Saar-Niedgau blicken auf eine über 7500 Jahre alte Tradition zurück. Schon die ersten sesshaften Menschen siedelten in unserer Region und bearbeiteten das Land. Kelten, Römer, Franken und schließlich der moderne Mensch bauten Häuser, legten Felder, Höfe und Dörfer an. Rodung und Siedlung, Acker und Weide wurden über die Jahrhunderte zur Heimat, Scheune und Stall, Haus und Herd, Familie und Nachbarn zum Geheischnis. In kaum einem anderen Bauwerk findet dieses Lebensgefühl so sehr seinen Ausdruck wie im Lothringerhaus der bäuerlich-dörflichen Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg und im Arbeiterbauernhaus des Industriezeitalters. Dieses Buch führt tief in die Geschichte und ganz dicht heran an die Menschen unserer Heimat. Es lädt ein in die Häuser der Bauern und der Arbeiter, die seit Jahrhunderten unsere Kultur und unsere Dörfer prägen: »Monumenta Rustica«.

Contributors

Author:
Werner Klemm
Hans-Dieter Eggers

Further information

Flap Copy:
Die ersten sesshaften Menschen auf dem Saar-Niedgau sind die Bauern der Steinzeit. Von ihnen ausgehend führt der Weg über die Kelten der Eisenzeit in die Kultur der Römer, die sich unter Caesar bis in unsere Region ansiedeln. Später läutet die Fränkische Landnahme das Mittelalter ein. Zu Beginn der Neuzeit schließlich verheert der Dreißigjährige Krieg auch unsere Region und löscht in weiten Teilen jede Spur von menschlicher Siedlung aus. Mit der Neubesiedelung der verwüsteten Landschaften beginnt schließlich die Geschichte des Lothringerhauses, das sich in vielen Beispielen bis in unsere Zeit erhalten hat. Unter einem Dach finnden Arbeits- und Wohnräume Platz, leben Mensch und Vieh. Kurz darauf drängt die Industrielle Revolution die Landwirtschaft zurück. Es entsteht das Arbeiterbauernhaus – ein Kleinstbetrieb zur Selbstversorgung neben dem Lohn aus der Fabrik. Lothringerhaus und Arbeiterbauernhaus – diese beiden für unsere Region so typischen Häuser, aber auch ihre Erbauer und die heutigen Eigentümer bilden den Schwerpunkt dieses Buches. Die Nationalsozialisten schließlich greifen tief in die Struktur der Dörfer ein – Beispiel hierfür sind die bis heute erhaltenen Erbhöfe. Doch auch die Nachkriegszeit verändert das Leben der Menschen auf dem Land durch Autoverkehr und Großbetrieb, der Bauernhof wird „ausgesiedelt“, aus den Bauerndörfern werden unsere heutigen Wohnorte. Schließlich wirft das Buch einen Blick in die Zukunft unserer Landwirtschaft im Spannungsfeld von Massenversorgung und Bio-Produktion.
Media Type:
Softcover
Publisher:
CONTE-VERLAG
Biography Artist:
Werner Klemm und Hans-Dieter Eggers waren über Jahrzehnte als Hausärzte in Siersburg für die Versorgung der Patienten im Niedtal und in den Dörfern auf dem Saargau tätig. Kaum ein Mensch aus unserer Gegend, den sie so nicht im Laufe der Jahrzehnte kennengelernt, kaum ein Haus, das sie bei ihren zahlreichen ärztlichen Hausbesuchen nicht betreten haben. In den vergangenen Jahren haben sie – in unterschiedlichen Kooperationen – zahlreiche Publikationen zur Geschichte der Region herausgebracht, unter anderem die Kalenderreihe »Die Siersburg auf alten Karten« – »Die Römer im Niedtal« – »Künstler sehen das Niedtal« sowie die Bücher »Monumenta Sacra. Weihestätten im Tal der Nied«, »Lothar Kahn. Der Weg ins Exil«, »Nicolaus Custers unfreiwillige Fahrt nach Amerika« und »Memento. Zum Gedenken an die Siersburger Opfer der Kriege und der Gewaltherrschaft«. Während die Autoren im Vorgängerband »Monumenta Sacra« der Geschichte religiöser Stätten im Niedtal nachspürten, haben sie sich nun erneut auf den Weg gemacht – in die Geschichte des bäuerlichen Lebens, zu den Menschen und ihren Häusern auf dem Saar-Niedgau.
Language:
German
Number of Pages:
320
Summary:
»Alle beklagen. dass es zu wenige Schwalben in den Dörfern gibt. Kaum einer sieht, dass es auch immer weniger Bauern gibt« (Theresia Croon).
Geht tatsächlich eine ganze Kultur in unseren Dörfern dem Ende entgegen?

Master Data

Product Type:
Paperback book
Package Dimensions:
0.27 x 0.188 x 0.022 m;
GTIN:
09783956022098
DUIN:
SM7BU0D8OAV
$40.13
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.