Description des Pierres gravées du feu Baron de Stosch - Kommentar

by Johann Winckelmann
State: New
$182.83
VAT included - FREE Shipping
Johann Winckelmann Description des Pierres gravées du feu Baron de Stosch - Kommentar
Johann Winckelmann - Description des Pierres gravées du feu Baron de Stosch - Kommentar

Do you like this product? Spread the word!

$182.83 incl. VAT
Only 1 items available Only 3 items available
Delivery: between Thursday, December 9, 2021 and Monday, December 13, 2021
Sales & Shipping: Dodax

Description

Die beiden Kommentarbände zu Winckelmanns Description des pierres gravées du feu Baron de Stosch sind nicht die wissenschaftliche Neubearbeitung der Gemmensammlung Stosch, sondern haben das Ziel, den Katalogtext Winckelmanns verständlich zu machen. Zu diesem Zwecke werden erstmals Abbildungen aller in der Description katalogisierten Gemmen geboten. Zudem wurde die in Deutschland bisher rezipierte deutsche Übersetzung der Description aus der 1825-1829 erschienenen Winckelmann-Ausgabe Joseph Eiseleins mit in den Kommentarband aufgenommen. Da sie einige längere Textpassagen auslässt und ungefähr in der Mitte des Kataloges abbricht, wurden die Fehlstellen ergänzt, sodass nun erstmals eine vollständige deutsche Übersetzung vorliegt.
Die Kommentare benennen den heutigen Aufbewahrungsort der einzelnen von Winckelmann aufgenommenen Gemmen, vermerken bisher gemachte Datierungsvorschläge und referieren kontroverse Interpretationen der darauf dargestellten Motive. Werke anderer Kunstgattungen und antike Texte, die Winckelmann zum Vergleich und zur Deutung einzelner Gemmen heranzog, werden identifiziert. Um die griechischen und lateinischen Texte allen Benutzern der Edition verständlich zu machen, erscheinen sie grundsätzlich auch in einer deutschen Übertragung. Im Anschluss an den Kommentar folgt eine Sammlung der Rezensionen des 18. Jahrhunderts zur Description. Mehrere umfangreiche Register schließen die Bände ab.

Contributors

Author:
Johann Winckelmann

Further information

Biography Artist:
Johann Joachim Winckelmann (1717 – 1768) prägte das bis heute nachwirkende Antikebild der »edlen Einfalt und stillen Größe« griechischer Kunst und gilt als Begründer der klassischen Archäologie.

Prof. Dr. Max Kunze war von 1969 bis 1982 Direktor des Winckelmann-Museums in Stendal, von 1978 bis 1990 Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Winckelmann-Gesellschaft. Von 1982 bis 1993 war er Direktor der Ostberliner Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin. Seit 1990 ist er Präsident der Winckelmann-Gesellschaft. Zugleich leitet er die Arbeitsstelle für die historisch-kritische Herausgabe der Schriften Winckelmanns an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz.
Language:
German
Number of Pages:
1246
Editor:
Borbein, Adolf;Borbein
Kunze, Max;Kunze;Prof. Dr. Max Kunze war von 1969 bis 1982 Direktor des Winckelmann-Museums in Stendal, von 1978 bis 1990 Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Winckelmann-Gesellschaft. Von 1982 bis 1993 war er Direktor der Ostberliner Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin. Seit 1990 ist er Präsident der Winckelmann-Gesellschaft. Zugleich leitet er die Arbeitsstelle für die historisch-kritische Herausgabe der Schriften Winckelmanns an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz.
Rügler, Axel;Rügler
Media Type:
Hardcover
Publisher:
wbg Philipp von Zabern in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)

Master Data

Product Type:
Hardback book
Release date:
April 1, 2019
Package Dimensions:
0.272 x 0.22 x 0.104 m; 0.788 kg
GTIN:
09783805352093
DUIN:
N4O4BC1KIOO
$182.83
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.