Optimiertes Krafttraining zur Muskelhypertrophie: Neue Ansätze

by Knodel, Timm
State: New
$58.78
VAT included - FREE Shipping
Knodel, Timm Optimiertes Krafttraining zur Muskelhypertrophie: Neue Ansätze
Knodel, Timm - Optimiertes Krafttraining zur Muskelhypertrophie: Neue Ansätze

Do you like this product? Spread the word!

$58.78 incl. VAT
Only 1 items available Only 1 items available
Delivery: between Tuesday, August 10, 2021 and Thursday, August 12, 2021
Sales & Shipping: Dodax

Check other buying options

1 Offer for $58.78

Sold by Dodax EU

$58.78 incl. VAT
State: New
Free Shipping
Delivery: between Tuesday, August 10, 2021 and Thursday, August 12, 2021
View other buying options

Description


In dieser Untersuchung soll geklärt werden, ob ein auf Hypertrophie ausgerichtetes Training mit wechselnden Belastungsintensitäten und Methoden (Hypertrophietraining, Schnellkrafttraining, Reaktivkrafttraining) sich vom Einfluss auf die Maximalkraft (EWM) und die Bewegungsschnelligkeit (Vmax) signifikant von einem reinen hypertrophieorientierten Blocktraining unterscheidet.

Contributors

Author:
Knodel, Timm

Further information

Illustrations Note:
m. 22 Abb.
Excerpt:
Textprobe:
Kapitel 2.1.4, Zur Trainierbarkeit der Schnellkraft:
Die Schnellkraft wird definiert als die Fähigkeit, einen möglichst großen Kraftstoß in der zur Verfügung stehenden Zeit zu produzieren (SCHMIDTBLEICHER, D. in: MARTIN, D., 1993, Handbuch Trainingslehre, S.104). Sie wird aber auch definiert als die Fähigkeit des neuromuskulären Systems, einen möglichst großen Impuls (Kraftstoß) innerhalb einer verfügbaren Zeit zu entfalten (GÜLLICH, A., SCHMIDTBLEICHER, D., 1999, S.225). Durch die Steilheit des Kraftanstiegs, das realisierte Kraftmaximum und die Impulsdauer wird dieser Kraftstoß bestimmt. In den meisten Sportarten ist die Impulsdauer aufgrund des eingeschränkt verfügbaren Beschleunigungsweges begrenzt. Deshalb sind Kraftanstieg und Kraftmaximum die bestimmenden Faktoren für die Schnellkraft. Je kürzer die Zeit ist, die für einen Schnellkrafteinsatz zur Verfügung steht, desto höher ist die Bedeutung der Steilheit des Kraftanstiegs. Die Fähigkeit, einen möglichst steilen Kraftanstieg zu erzeugen, wird als Explosivkraft bezeichnet (GÜLLICH, A., SCHMIDTBLEICHER, D., 1999, S.225). Die Explosivkraft bestimmt vorwiegend solche Schnellkraftleistungen, die innerhalb von 200ms realisiert werden können. Werden mehr als diese 200ms für eine Schnellkraftleistung benötigt, ist das dynamische realisierbare Kraftmaximum der bestimmende Faktor. Dieser wird wiederum maßgeblich vom Niveau der Maximalkraft bestimmt. Die Explosivkraft ist außerdem abhängig von Bio-mechanischen Faktoren (Hebelverhältnisse, Muskellänge, Verkürzungsgeschwindigkeit, Bewegungsgeschwindigkeit), Faserstruktur, Muskelquerschnitt und nicht zuletzt der Motivation, also der bereitwilligen und konzentrierten Mitarbeit der Probanden (vgl. MÜLLER, K.-J., 1985, S.145).
Neben der Maximalkraft und der Explosivkraft gibt es noch einen dritten Faktor, von dem die Schnellkraft abhängig ist, die Startkraft.
Sie bezeichnet das Vermögen des schnellen Reagierens bei der Kraftentwicklung, das heißt die Fähigkeit gleich bei Kontraktionsbeginn einen hohen Kraftanstieg zu entwickeln. Berücksichtigt wird hierbei die Kraftentwicklung während der ersten 30 ms (vgl. BÜHRLE, M., 1985, S.104).
2.1.5, Zur Trainierbarkeit der Reaktivkraft:
Die Reaktivkraft wird definiert als jene Muskelleistung, die innerhalb eines Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus (DVZ) einen erhöhten Kraftstoß generiert. Sie ist abhängig von Maximalkraft, Kraftbildungsgeschwindigkeit und reaktiver Spannungsfähigkeit (MARTIN, D., CARL, K., LEHNERTZ, K., 1993, S.129).
Die Leistungen im DVZ, also bei exzentrisch-konzentrischer Muskelarbeit, bilden innerhalb des Schnellkraftverhaltens eine relativ eigenständige Dimension. Schnellkraftleistungen im DVZ spielen bei einer Vielzahl sportlicher Bewegungen, wie z.B. Gehen, Laufen, Springen (z.B. Hoch- oder Weitsprung) usw., eine entscheidende Rolle. Hier gilt es, aus einer nachgebenden (exzentrischen) Bewegungsphase in kürzester Zeit einen möglichst großen überwindenden (konzentrischen) Bewegungsimpuls zu realisieren (vgl. GOLLHOFER, A., 1986, S.205). Schnellkraftaktionen die innerhalb des DVZ durchgeführt werden, zeigen höhere Leistungswerte als rein konzentrische Aktionen (vgl. GÜLLICH, A., SCHMIDTBLEICHER, D., 1999, S.225). Die Ursache dieser Leistungserhöhung im DVZ wird auf das elastische Verhalten der Muskulatur während und kurz nach der exzentrischen Kontraktion zurückgeführt. Wenn ein aktivierter Muskel gedehnt oder ein passiver Muskel aktiviert wird, dann erhöht er seine Spannung und speichert elastische Energie in seinen serienelastischen Teilen. Sind die zeitlichen Bedingungen zwischen Dehnung und Verkürzung günstig, kann ein Teil der gespeicherten Energie wieder genutzt werden (vgl. MARTIN, D., CARL, K., LEHNERTZ, K., 1993, S.129). Bei Schnellkraftleistungen im DVZ werden neben der willkürlichen neuronalen Aktivierung in Abhängigkeit von der Dehnungsgeschwindigkeit in der exzentrischen Phase auch Elastizi
Media Type:
Softcover
Publisher:
Bachelor + Master Publishing
Biography Artist:

Timm Knodel, M.A., wurde 1976 in Frankfurt am Main geboren. Sein Studium an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität schloss der Autor im Jahre 2003 mit dem akademischen Grad des Magister Artium erfolgreich ab. Bereits während des Studiums gründete er sein bis heute bestehendes Unternehmen im Bereich innerbetriebliche Gesundheitsvorsorge und Personal Training. Neben diesen sportpraktischen Tätigkeiten ist Timm Knodel Referent für eine bekannte Trainerakademie, Ausbilder für die Bereiche Gesundheitstraining und Personal Training, sowie Dozent für eine Reihe von großen und mittelständischen Unternehmen. 2013 erwarb er die Qualifikation des Business Trainers.
Language:
German
Number of Pages:
76

Master Data

Product Type:
Paperback book
Package Dimensions:
0.269 x 0.192 x 0.007 m; 0.212 kg
GTIN:
09783958203778
DUIN:
5GEDND5O4BL
$58.78
We use cookies on our website to make our services more efficient and more user-friendly. Therefore please select "Accept cookies"! Please read our Privacy Policy for further information.